Skip to content

Mit gepflegten Füßen in die Bibliothek: neugierige Fragen an Katja Oskamp

Katja Oskamp wollte in einer Schaffenskrise mit dem Schreiben aufhören. Sie ließ sich zur Fußpflegerin ausbilden und arbeitet seit 2015 in einem Marzahner Kosmetikstudio gleich neben der Mark-Twain-Bibliothek.. Während die Schriftstellerin ihren Kunden die Zehennägel schnitt, lauschte sie deren beeindruckenden, berührenden, teils auch amüsanten Lebensgeschichten und schrieb sie auf. In der Serie “Fußpflege in Marzahn” des Blogs “freitext” auf ZEIT ONLINE veröffentlichte Katja Oskamp jeden Monat eine neue Geschichte. Einer ihrer Fußpflege-Kunden stand jeweils im Zentrum. 2019 erschienen im Suhrkamp-Verlag diese Geschichten unter dem Titel “Marzahn Mon Amour”. Das Buch eroberte sich sofort einen Platz auf der SPIEGEL-Bestsellerliste. Schon 2018 präsentierte die Schriftstellerin Katja Oskamp in der Bezirkszentralbibliothek “Mark Twain” ihre schönsten Texte, die sie aus den Lebensgeschichten ihrer Kunden während der Fußpflege entwickelt hat. Viele Menschen haben mittlerweile begeistert dieses Buch gelesen. In einem Interview wollen wir die Autorin zu ihrem Erfolg befragen, ob sich ihr Leben dadurch verändert hat, ob sie jetzt überhaupt noch Zeit hat, als Fußpflegerin zu arbeiten und wie ihre Pläne für die Zukunft aussehen. Das Interview wird in der Aktionswoche in unserem Podcast “Mittwochs in der Bibliothek” veröffentlicht.

Katja Oskamp wurde 1970 in Leipzig geboren und in Berlin aufgewachsen. Nach dem Studium der Theaterwissenschaft arbeitete die Dramaturgin am Volkstheater Rostock und studierte am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. Bisher wurden von Katja Oskamp der Erzählungsband “Halbschwimmer” und die Romane “Die Staubfängerin” und “Hellersdorfer Perle” veröffentlicht.

  • Stadtteil: Digital

Die Veranstaltung ist beendet.

Datum

Mai 19 2021
Vorbei!

Mehr Info

Weiterlesen

Labels

Digital

Veranstaltungsort

Podcast
Weiterlesen